Eine Einrichtung der Stiftung der Cellitinnen e.V.
  • hidden image

Anästhesie

Anästhesie

Leistungsspektrum

"Individuelle Anästhesie gepaart mit intensiver Betreuung"

Chefarzt Dr. med. Martin Daus
Das Anästhesieteam des Krankenhauses der Augustinerinnen führt im Jahr rund 8.000 Narkosen durch. Dabei profitieren unsere Patienten von:

  • individuell zugeschnittenen Narkosen durch breites Spektrum moderner Narkoseverfahren in der Allgemein- und Regionalanästhesie, angepasst an die Patientenwünsche und operativen Erfordernisse
  • optimaler Sicherheit durch erfahrene Anästhesiefachärzte und lückenlose Überwachung vor, während und nach der Narkose
  • TÜV-zertifizierter Schmerztherapie nach der Operation in allen Abteilungen unseres Hauses

Wir unterscheiden zwischen der Allgemeinanästhesie (Vollnarkose), bei der vorübergehend das Bewusstsein ausgeschaltet wird und der Regionalanästhesie (Teilnarkose), bei der nur ein Teil des Körpers betäubt wird. Auch eine Kombination beider Verfahren kann sinnvoll sein, um eine schonende Narkose und eine gute postoperative Schmerzausschaltung zu ermöglichen.

Ausführliche Beratung im persönlichen Vorgespräch

In einem ausführlichen Vorgespräch stellen wir Ihnen die Narkoseverfahren vor, die bei Ihrer Operation in Frage kommen. Entsprechend Ihren Wünschen und dem geplanten Eingriff wird gemeinsam entschieden, welches Verfahren letztendlich zum Einsatz kommt. Der geplante Ablauf von Narkose und Operation wird detailliert besprochen und Sie können alle Sie interessierenden Fragen stellen.

Während der Narkose werden Herz, Kreislauf, Lungenfunktion und Narkosetiefe mit modernem Monitoring engmaschig kontrolliert. So können wir sicher stellen, dass Sie den Eingriff gut vertragen. Um eine Auskühlung zu vermeiden, werden alle unsere Patienten während der Operation aktiv gewärmt. Im Anschluss an die Operation erfolgt eine Überwachung im Aufwachraum, bis Sie wieder ganz wach, schmerzfrei und kreislaufstabil sind. Nach größeren Eingriffen und bei bestimmten Vorerkrankungen ist auch eine Überwachung auf der Intensivstation möglich.

Entdecken Sie unser Leistungsspektrum

  • Modernste schonende Allgemein- und Regionalanästhesieverfahren
  • Lückenlose Überwachung während der Narkose mit Narkosetiefenmessung
  • Erweitertes hämodynamisches Monitoring (Picco etc.) bei großen Eingriffen und Patienten mit entsprechenden Vorerkrankungen
  • Überwachung schwer erkrankter Patienten auf unserer Intensivstation
  • Vermeidung von Fremdblutgaben durch Eigenblutspende und intraoperative Blutaufbereitung
  • TÜV-zertifizierte postoperative Akutschmerztherapie in allen Abteilungen unseres Krankenhauses
  • Kombinierte Spinal-, Epiduralanästhesie zur schmerzarmen Geburt
  • Leitung der interdisziplinären Intensivstation (11 Betten)
  • Dialyse (kontinuierliche Verfahren (CVVHDF, CiCa)

Kontakt

Krankenhaus der Augustinerinnen
Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie
Jakobstraße 27 – 31
50678 Köln

Chefarzt:
Dr. med. Martin Daus


Sekretariat:
Sonja Damm
Fon: 0221/3308-1309
Fax: 0221/3308-1315

Lage

Sie finden uns im 1. OG, Station Donatus/Maternus.

Stellenangebote

Entdecken Sie unsere offenen Stellen! mehr

Aus- & Weiterbildung

Sie interessieren sich für die Ausbildung zum Arzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin? Oder haben Sie diese bereits begonnen und möchten Ihr Spektrum erweitern? mehr