Eine Einrichtung der Stiftung der Cellitinnen e.V.
  • hidden image

Leistungsspektrum

Leistungsspektrum

Dünndarm | Dickdarm

Spiegelung

Dünndarmspiegelung

Bei der Ösophagogastroduodenoskopie kann mit den verwendeten Geräten normalerweise der obere Teil des Dünndarms (Jejunum) erreicht werden, jedoch ist das Verfahren nicht geeignet, den Dünndarm in seiner gesamten Länge von etwa 3 m zu erfassen.

Auch bei der Dickdarmspiegelung kann mit dem Gerät nur der unterste Teil des Dünndarms (Ileum) erreicht werden. Bei Fragestellungen, die sich auf die dazwischen liegenden Dünndarmabschnitte beziehen, sind spezielle Untersuchungsverfahren erforderlich, so z. B. die Doppel-Ballon-Endoskopie. Diese wird in unserem Hause durch die gastroenterologische Klinik angeboten.

Auch kann in solchen Fällen der Einsatz der Videokapsel-Endoskopie geeignet sein, bei der der Patient eine winzige Kamera verschluckt, die anschließend Aufnahmen vom Darminneren erzeugt und per Funkt an einen Empfänger überträgt. Auch diese Untersuchung und ihre Auswertung werden Ihnen in den Händen der Gastroenterologie unseres Hauses angeboten.

Dickdarmspiegelung

Die Koloskopie (Dickdarmspiegelung) ist ebenfalls eine wichtige endoskopische Maßnahme. Sie kommt häufig als so genannte Vorsorgekoloskopie zum Einsatz, bei der Tumore des Dickdarms in möglichst frühen, noch gutartigen Studien erkannt und behandelt werden sollen. Die Vorsorgekoloskopie und die Behandlung der dabei entdeckten Darmpolypen oder Adenome werden in unserem Krankenhaus durch die Kollegen der gastroenterologischen Klinik mit hoher Expertise angeboten.

Gegenstand der chirurgischen Koloskopie ist insbesondere die exakte Höhenlokalisation von Tumoren des Darms, hier vor allen Dingen der unteren Darmabschnitte, da die Operationsverfahren sehr genau an die Befunde angepasst werden müssen.

Auch die Kontrolle postoperativer Befunde, z. B. von Darmnähten, kann eine wichtige Aufgabe der Dickdarmspiegelung sein. Verliert ein Patient Blut durch den Darmausgang, so wird in aller Regel eine Dickdarmspiegelung zum Einsatz kommen, um eine Blutungsquelle im Dickdarmbereich auszuschließen. Es kann verhängnisvoll sein, eine Blutung aus dem Darmausgang auf Hämorrhoiden zu schieben, ohne einen Tumor des Dickdarms mit Sicherheit ausgeschlossen zu haben.

Auch die Dickdarmspiegelung wird am wachen, jedoch durch Narkosemittel schläfrigen Patienten durchgeführt, da eine gewisse Kooperation bei der Untersuchung erforderlich ist. Vor einer Dickdarmspiegelung muss in aller Regel eine Darmsäuberung (orthograde Darmlavage) durchgeführt werden. Hierzu trinkt der Patient eine spezielle Reinigungslösung. Hierdurch wird der Darm vollständig gesäubert und die Beurteilung der Schleimhaut wird damit erst möglich.

Kontakt

Krankenhaus der Augustinerinnen
Klinik für Allgemein-, Visceral-, Thorax- und Unfallchirurgie
Jakobstraße 27 – 31
50678 Köln

Chefarzt:
Prof. Dr. med. K. Tobias E. Beckurts


Sekretariat:
Angelika Diefenthal
Fon: 0221/3308-1301
Fax: 0221/3308-1559


Notfallambulanz:
Fon: 0221/3308-1600, -1601
Fax: 0221/3308-1606

Station Lidwina
Fon: 0221/3308-1481

Station Maternus
Fon: 0221/3308-1421

Station Donatus
Fon: 0221/3308-5200

Station Ursula
Fon: 0221/3308-1521

Lage

Sie finden uns im 1. OG, Station Donatus/Maternus und im 5. OG, Station Ursula

Stellenangebote

Entdecken Sie unsere offenen Stellen! mehr