Eine Einrichtung der Stiftung der Cellitinnen e.V.
  • hidden image

Leistungsspektrum

Leistungsspektrum

Hämorrhoiden

Symptome | Therapie

Bei Hämorrhoiden handelt es sich um krankhaft erweiterte Venen der Wand des Darmausgangs. Diese Venenpolster dienen einer vollständigen Abdichtung des Schließmuskelorgans, können aber durch verschiedene Einflüsse eine Vergrößerung erfahren und dann zum Teil auch durch Thrombosen und Blutungen zu Komplikationen führen. Die Behandlung von Hämorrhoiden ist eine häufige Maßnahme im Rahmen der Allgemeinchirurgie bzw. der Proktologie.

Behandlung

Zur Behandlung von Hämorrhoiden stehen unterschiedlichste Maßnahmen zur Verfügung, dies kann von der äußeren Anwendung von lokal wirksamen Medikamenten über die Verödung von Hämorrhoiden durch Injektion von Verödungsmittels, weiter über die Gummibandligatur bis hin zur operativen Entfernung von Hämorrhoidalknoten (Operation nach Milligan Morgan) reichen. Eine moderne Behandlung des Hämorrhoidalleidens kann in geeigneten Fällen die so genannte Stapler-Hämorrhoidektomie (Operation nach Longo) sein.

Zu allen diesen Behandlungsalternativen können Sie sich in unserer Klinik individuell und eingehend beraten lassen.

Kontakt

Krankenhaus der Augustinerinnen
Klinik für Allgemein-, Visceral-, Thorax- und Unfallchirurgie
Jakobstraße 27 – 31
50678 Köln

Chefarzt:
Prof. Dr. med. K. Tobias E. Beckurts


Sekretariat:
Angelika Diefenthal
Fon: 0221/3308-1301
Fax: 0221/3308-1559


Notfallambulanz:
Fon: 0221/3308-1600, -1601
Fax: 0221/3308-1606

Station Lidwina
Fon: 0221/3308-1481

Station Maternus
Fon: 0221/3308-1421

Station Donatus
Fon: 0221/3308-5200

Station Ursula
Fon: 0221/3308-1521

Lage

Sie finden uns im 1. OG, Station Donatus/Maternus und im 5. OG, Station Ursula

Stellenangebote

Entdecken Sie unsere offenen Stellen! mehr