Eine Einrichtung der Stiftung der Cellitinnen e.V.
  • hidden image

Onkologie

Onkologie

Bösartige Erkrankungen der Lunge und des Rippenfells

Bestimmung von Tumoren

In der Klinik für Pneumologie beschäftigen wir uns mit den bösartigen Erkrankungen der Lunge und des Rippenfells. Mit Hilfe der bildgebenden Verfahren und der Endoskopie sind wir in der Lage, bösartige Tumore zu lokalisieren, den feingeweblichen Typus zu bestimmen und das Ausbreitungsstadium des Tumors exakt festzulegen. Jeder Patient mit einem bösartigen Tumor der Lunge oder des Rippenfells wird in unserem interdisziplinären Tumorboard besprochen, das einmal wöchentlich stattfindet. Hier sitzen wir mit Pathologen, Radiologen, Onkologen, Strahlentherapeuten und Chirurgen zusammen und legen für jeden Patienten das onkologische Konzept fest.

Kooperation mit weiteren internen und externen Spezialisten

In der Diagnostik und Therapie bösartiger Lungenerkrankungen arbeiten wir eng mit der Klinik für Allgemeine Innere Medizin, Gastroenterologie und Infektiologie zusammen. Ist eine Operation erforderlich und möglich, kooperieren wir mit der chirurgischen Abteilung unseres Hauses oder mit anderen thoraxchirurgischen Kliniken, z. B. der Universitätsklinik Köln. Eine medikamentöse Therapie (Chemotherapie) kann sehr häufig ambulant bei niedergelassenen Onkologen durchgeführt werden. Hier kooperieren wir mit mehreren Praxen und vermitteln die Termine zur Therapieplanung. Sollte es erforderlich sein, die Chemotherapie unter stationären Bedingungen durchzuführen, stehen wir hierfür selbstverständlich zur Verfügung. Unter bestimmten Bedingungen kann eine Chemotherapie auch in unserer Klinik ambulant erfolgen. Eine alleinige oder begleitende Strahlentherapie wird in den Praxen der mit uns kooperierenden Strahlentherapeuten durchgeführt. Manchmal ist es notwendig, diese Strahlentherapie noch während des stationären Aufenthaltes zu beginnen, um sie dann nach Entlassung ambulant fortzusetzen.

Umfassende physische und psychische Betreuung

In unserer Klinik legen wir großen Wert auf eine begleitende symptomorientierte Behandlung der bösartigen Tumore. Dies umfasst eine medikamentöse Schmerztherapie, bronchoskopische Absaugungen, die Behandlung von Rippenfellergüssen, physiotherapeutische Maßnahmen sowie eine Ernährungsberatung.

Die Diagnose einer bösartigen Erkrankung stellt für den Patienten, aber auch für seine Angehörigen, eine große seelische Belastung dar. Hier bieten wir unterstützende Gespräche mit Psycho-Onkologen an, die regelmäßig unser Krankenhaus aufsuchen. Unser Sozialdienst steht im Bedarfsfall gerne für die Organisation einer weiteren häuslichen Versorgung zur Verfügung.

Kontakt

Krankenhaus der Augustinerinnen
Klinik für Pneumologie, Allergologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin
Jakobstraße 27 – 31
50678 Köln

Chefarzt:
Prof. Dr. med. Wolfgang Galetke


Sekretariat:
Sabine Reuss
Gertrud Pickenhahn
Fon: 0221/3308-1343
Fax: 0221/3308-1348

Lage

Sie finden uns im

EG Schlaflabor
1. OG Intensivmedizin
2. OG Beatmungsstation / Agnes / Elisabeth / Rita
3. OG Station Josef / Ambulanz Innere Medizin Dr. Galetke