Eine Einrichtung der Stiftung der Cellitinnen e.V.
  • hidden image

Pneumologie

Pneumologie

Interstitielle Lungenerkrankungen

Die Ursachen können vielfältig sein

Interstitielle Lungenerkrankungen sind eine Gruppe von Lungenerkrankungen, die das Lungengerüst um die Alveolen (Lungenbläschen) befällt und zu einer Lungenfibrose führen können. Es gibt viele verschiedene Ursachen für die Entwicklung einer interstitiellen Lungenerkrankung. So kann diese durch Medikamente hervorgerufen werden, durch organische oder anorganische Stäube und als Begleiterkrankung von Autoimmunerkrankungen entstehen. Bei manchen interstitiellen Lungenerkrankungen ist die Ursache unbekannt, diese werden als idiopathische interstitielle Pneumonien bezeichnet. Als häufigste Form tritt hier die sogenannte idiopathische Lungenfibrose vor allem bei älteren Menschen auf. Bei jüngeren Patienten liegt häufig eine Sarkoidose vor, eine gutartige Granulomerkrankung der Lunge.

Wir helfen Ihnen weiter

Wir bieten in unserer Klinik die komplette diagnostische Abklärung von interstitiellen Lungenerkrankungen einschließlich der Lungenfunktionsdiagnostik, der Computertomographie des Thorax, der Bronchoskopie mit Gewebeentnahme oder Spülung der Alveolen (BAL) an. Manchmal ist auch eine offene Lungenbiopsie erforderlich, die in Kooperation mit der chirurgischen Abteilung unseres Hauses durchgeführt werden kann. Selbstverständlich kann in unserem Hause nach Sicherung der Diagnose eine adäquate Therapie eingeleitet werden, die dann vom Hausarzt oder Facharzt fortgesetzt wird.

Kontakt

Krankenhaus der Augustinerinnen
Klinik für Pneumologie, Allergologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin
Jakobstraße 27 – 31
50678 Köln

Chefarzt:
Prof. Dr. med. Wolfgang Galetke


Sekretariat:
Sabine Reuss
Gertrud Pickenhahn
Fon: 0221/3308-1343
Fax: 0221/3308-1348

Lage

Sie finden uns im

EG Schlaflabor
1. OG Intensivmedizin
2. OG Beatmungsstation / Agnes / Elisabeth / Rita
3. OG Station Josef / Ambulanz Innere Medizin Dr. Galetke