Eine Einrichtung der Stiftung der Cellitinnen e.V.
  • hidden image

Nachrichten

Nachrichten

Neues vom Severinsklösterchen

Wissenswertes für Patienten, Besucher und Personal

Klösterchen ist aktiv für den Umweltschutz

Köln, 18.01.2018
4,9 Tonnen – so viel CO2 stößt ein Transatlantikflug von Köln nach Los Angeles aus. Diese stattliche Summe beschreibt gleichzeitig auch die Menge an CO2, die das Severinsklösterchen innerhalb eines Jahres eingespart hat. Grund hierfür waren die Anschaffung von umweltfreundlichen Druckern und Tonern sowie die Einführung eines neuen Druckmanagement-Systems.
Diese helfen dabei, Papier zu sparen und die Abfallmengen zu reduzieren. Denn als christliches Krankenhaus sieht sich das Severinsklösterchen verpflichtet, die natürlichen Ressourcen weitestgehend zu schonen. Thomas Despineux, Leiter der EDV, nahm die Urkunde von Kyocera stellvertretend für das Krankenhaus entgegen.

40. Karnevalssitzung „Et löstige Klösterche“

Köln, 13.01.2018
Bereits zum 40. Mal hieß es in diesem Jahr im Severinsklösterchen: „Mer Kölsche danze us der Reih“. Die traditionelle Karnevalssitzung „Et löstige Klösterche“ zog zu seiner Jubiläumsausgabe zahlreiche Gäste und Patienten an, die von einem bunten Programm unterhalten wurden. Mit dabei waren unter anderem die Showtanzgruppe Dance for Liberty, die Tanzcorps Urfeld und die Kölner Band Altreucher. Höhepunkt der Sitzung war der Besuch des Kölner Dreigestirns, bei dem sich niemand im Festsaal mehr auf den Sitzen halten konnte.
Für alle Patienten, die ihr Bett nicht verlassen durften, wurden die Auftritte der Künstler und Musiker gefilmt und live ins Krankenzimmer übertragen.

Ein Severin fürs Klösterchen

Köln, 10.01.2018
Nach langem Warten war es endlich soweit: Brings-Keyboarder Kai Engel und seine Frau Afra durften ihren kleinen Sohn in den Armen halten. Mit einer Größe von 51 Zentimetern und einem Gewicht von 3.325 Gramm erblickte der neue Kölner Anfang Januar im Severinsklösterchen das Licht der Welt. Passend zum Geburtsort ist auch der Name, den die Eltern für den Musiker-Nachwuchs ausgewählt haben: Severin, benannt nach dem Heiligen Severin, Schutzpatron der Stadt Köln.

Das gesamte Team der Geburtshilfe im Severinsklösterchen wünscht dem neuen Familienglück alles Gute!

Sternsinger besuchten das Krankenhaus

Köln, 06.01.2018
Es ist eine gute alte Tradition, dass Kinder und Jugendliche aus der Kirchengemeinde St. Severin als „Heilige Drei Könige“ im Severinsviertel von Haus zu Haus ziehen und den weihnachtlichen Segen an die Häuser und Türen schreiben. Auch das Severinsklösterchen ist dabei eine feste Station.
„Als christlich geführtes Krankenhaus freuen wir uns sehr über den Besuch der Sternsinger“, sagt Sabine Brüninghaus, Gemeindereferentin und Seelsorgerin im Severinsklösterchen, „möge der weihnachtliche Segen alle Mitarbeiter, Patienten und Besucher im neuen Jahr begleiten.“

Neue Parkplätze für Storch und E-Autos

Köln, 05.01.2018
Das Krankenhaus investiert 2018 in neue Parkplätze. Geschäftsführer Gunnar Schneider, Chefarzt Prof. Dr. med. Jan Schmolling und Günter Leitner, 1. Stellvertretender Bezirksbürgermeister, (v.l.) freuen sich, dass Krankenhaus und Stadt eine gute Lösung für die Patienten des Severinsklösterchens gefunden haben.

Direkt vor dem Altbau an der Jakobstraße wird ein Teil der Grünfläche zur Parkfläche umgebaut. Hier entstehen zwei Storchenparkplätze für werdende Familien. Auf gleicher Höhe sollen weiterhin zwei Parkplätze für Elektroautos mit Ladestation gebaut werden. Dieses Projekt wird das Krankenhaus in Kooperation mit der Rhein-Energie angehen.
Außerdem werden die beiden Behindertenparkplätze, die sich bislang im hinteren Verlauf der Jakobstraße befinden, direkt vor den Krankenhauseingang verlegt.

Ein geburtenreiches Jahr für das Severinsklösterchen!

Köln, Januar 2018
Die Geburtshilfe des Severinsklösterchens blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Für das Jahr 2017 verzeichnet der Kreißsaal 1.752 Geburten. Insgesamt wurden in der Südstadt 1.755 Babys geboren, denn auch drei Zwillingspärchen erblickten hier das Licht der Welt. Damit ist der Kreißsaal die Nummer Zwei im linksrheinischen Köln – direkt hinter der Uniklinik.
Der August war mit 171 Geburten der stärkste Monat, dicht gefolgt vom November mit 168 Geburten. Das letzte Kind des Jahres wurde am 31. Dezember um 20:08 Uhr geboren. Im neuen Jahr zierten sich die Ankömmlinge ein wenig, sodass das erste Klösterchen-Baby erst am 2. Januar zur Welt kam.
Wird es ein Mädchen oder Junge? Das werden viele werdende Eltern vor der Geburt gefragt. Für den Kreißsaal im Severinsklösterchen können wir jedenfalls sagen: Wir lieben Mädels wie Jungs gleichermaßen, denn bei uns kamen 876 Jungen und 879 Mädchen auf die Welt.

Kontakt

Krankenhaus der Augustinerinnen
Jakobstraße 27 – 31
50678 Köln

Fon: 0221/3308-0
Fax: 0221/3308-1005

Anfahrt

Auf direktem Weg zu uns - zu Fuß, mit dem Auto oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Hier geht's lang!