Eine Einrichtung der Stiftung der Cellitinnen e.V.
  • hidden image

Nachrichten

Nachrichten

Neues vom Severinsklösterchen

Wissenswertes für Patienten, Besucher und Personal

1500. Baby im Severinsklösterchen geboren

Köln, 10.11.2017
Mit einer Größe von 50 Zentimetern und einem Gewicht von 3.430 Gramm erblickte der kleine Jannes am 8. November 2017 um 22:22 Uhr das Licht der Welt. Der junge Kölner ist damit in diesem Jahr bereits das 1500. Baby im Severinsklösterchen. Über das Jubiläumsbaby freuten sich nicht nur seine Eltern Tina Jantke und Christian Roll. Auch Chefarzt Prof. Dr. med. Jan C. Schmolling beglückwünschte die junge Familie zu ihrem Nachwuchs und bedankte sich beim Team der Geburtshilfe für ihren Einsatz.
Für die frisch gebackenen Eltern war es nach der Geburt von Brüderchen Henry vor gut drei Jahren bereits die zweite Entbindung im Severinsklösterchen. „Wir haben uns hier so wohl gefühlt, dass direkt feststand, dass wir wieder ins Klösterchen kommen“, erzählt Mutter Tina.

2018: Wieder alles top im Klösterchen!

Köln, 04.10.2017
Bereits zum dritten Mal in Folge wurde das Krankenhaus der Augustinerinnen mit dem Focus-Siegel als „Top Regionales Krankenhaus“ ausgezeichnet. Damit beweist es im Kölner Krankenhausvergleich erneut seine hohe Leistungsfähigkeit.

Auch der Bereich der Orthopädie unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Alfred Karbowski darf in 2018 wieder das Siegel „Top Nationale Orthopädie“ tragen. Für Patienten, die sich für ein neues Knie- oder Hüftgelenk entscheiden, ist das Severinsklösterchen nach wie vor eine der besten Adressen in Köln.

Rund um die Uhr für den Notfall bereit

Köln, 02.10.2017
Bei einem Verdacht auf Herzinfarkt entscheidet eine schnelle medizinische Versorgung über Leben und Tod. Hierzu leistet das Krankenhaus der Augustinerinnen einen entscheidenden Beitrag: Als eines von sieben Interventionszentren in Köln steht es mit seiner 24-Stunden-Herzkatheterbereitschaft an 365 Tagen im Jahr für den Notfall bereit.

Mit dem neuen Interventionszentrum ist das Severinsklösterchen Teil des Kölner Infarktmodells (KIM) – einem Kooperationsprojekt zwischen 16 Kölner Kliniken und dem städtischen Rettungsdienst. Ziel ist die Sicherstellung und fortlaufende Weiterentwicklung der Versorgungsqualität für Patienten mit einem akuten Herzinfarkt. Weiterführende Informationen zum KIM finden Sie auf der Seite der Kardiologie.

Ein Tag für die Händehygiene

Köln, 21.09.2017
Händehygiene ist unerlässlich, wenn es um die Vermeidung von Krankheitserregern geht. Deshalb veranstaltete das Severinsklösterchen hierzu einen großen Informationstag. Patienten, Besucher wie auch Mitarbeiter konnten sich über die Maßnahmen zur Händehygiene im Krankenhaus informieren und die richtige Händedesinfektion üben.

Der Tag fand im Rahmen der deutschlandweiten „Aktion Saubere Hände“ statt. Das Krankenhaus nimmt bereits seit Jahren an der Aktion teil und wurde im vergangen Jahr für seine Qualitätsstandards mit einem Bronze-Zertifikat ausgezeichnet.


Severinspost - Gynäkologie

Köln, 20.09.2017
In der September-Ausgabe der Severinspost steht die Frau im Mittelpunkt. Neben der Darstellung von Symptomen und Behandlungsmöglichkeiten einer Endometriose geht es auch um das Tabuthema Blasenschwäche. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Die aktuelle Ausgabe finden Sie hier:
Die Severinspost Nr. 4, 09/2017 (471kB)



Ehrenamtspreis 2017

Köln, 04.09.2017
Der Kölner Verein „Gesundheit für Wohnungslose“ hat den diesjährigen Ehrenamtspreis der Stadt Köln erhalten. Wir sagen herzlichen Glückwunsch an die Gruppe und auch an sechs Ärzte und Pflegekräfte des Severinsklösterchens, die sich für dieses Projekt ehrenamtlich engagieren. Weiter so!

Weitere Informationen zum Projekt: www.gesundheitfürwohnungslose.de

Zertifizierung als Endometriosezentrum Köln-Süd

Köln, 23.08.2017
Die Gynäkologie am Severinsklösterchen wurde kürzlich durch die Stiftung Endometriose-Forschung (SEF) mit einem Zertifikat ausgezeichnet und trägt von nun an den offiziellen Titel „Endometriosezentrum Köln-Süd“. Durch die Richtlinien der SEF, die bereits seit Anfang 2016 in der gynäkologischen Abteilung umgesetzt werden, konnte die Behandlung von Endometriose-Patientinnen nun noch weiter strukturiert und optimiert werden.

Kooperation mit Siemens: TEAMPLAY

Köln, 15.08.2017
Seit gut zwei Jahren arbeitet die Radiologie des Severinsklösterchens mit der Firma Siemens an der digitalen Plattform „Teamplay“. In dieser werden die Strahlenmengen aller Röntgen- und CT-Untersuchungen miteinander verglichen, Abweichungen zu nationalen Referenzwerten dargestellt und im Team besprochen. „Die Software ermöglicht uns, Fehlerquellen zu erkennen und diese zum Wohle unserer Patienten frühzeitig zu beheben“, erklärt Chefarzt Dr. med. Frank Schellhammer. Die Arbeit zahlt sich für die Patienten aus: Die allermeisten Untersuchungen der Abteilungen liegen unter den vorgegebenen Referenzwerten.
Nachdem die Testphase erfolgreich bestanden wurde, ist „Teamplay“ nun fester Bestandteil der radiologischen Fachabteilung. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Radiologie.
Köln, 03.08.2017
Das Severinsklösterchen und die Foto-Agentur Baby Smile bieten frischgebackenen Familien einen neuen Service an: Ab sofort können alle Klösterchen-Babys im Krankenhaus professionell fotografiert werden. Falls gewünscht, erhalten die Eltern eine persönliche Grußkarte mit Foto und ein Video. Weitere Aufnahmen können direkt über Baby Smile erworben werden

Damit die schöne Neuigkeit auch schnell bekannt wird, präsentieren wir alle fotografierten Babys in unserer Babygalerie.mehr

Top Orthopädie

Köln, 30.06.2017
Auch in diesem Jahr darf sich Prof. Dr. med. Alfred Karbowski über zwei Focus-Siegel freuen. Unser Orthopäde erhält die Auszeichnung der Focus-Ärzteliste für die Bereiche Hüft- und Kniechirurgie und das schon seit dem Jahr 2012. In Köln ist er übrigens der einzige Orthopäde, der mit dem Hüft-Siegel ausgezeichnet wurde.

Außerdem wurde das Krankenhaus bereits im letzten Jahr mit dem Titel „Top Nationales Krankenhaus Orthopädie“ ausgezeichnet.

Aktionstag der Klinik für Kardiologie

Köln, 24.06.2017
Mit großem Erfolg hat sich die neue kardiologische Abteilung des Severinsklösterchens der Öffentlichkeit vorgestellt. Neben einem kleinen Gesundheits-Check-up konnten die Besucher des Aktionstages ihre Kenntnisse über Reanimation und Herzdruck-Massage auffrischen. Abgerundet wurde das Angebot durch einen Vortrag von Chefarzt Prof. Ahrens zum Thema „Herzinfarkt – Was tun?“ sowie Führungen durch die beiden neuen Herzkatheter-Labore.

Klinik unterstützt weltweite Aktion gegen Kinderlähmung

Köln, 19.06.2017
Für viele ist es nur ein beliebiger Kunststoffdeckel, der mit der Pfandflasche zurück in den Supermarkt gebracht wird. Dabei kann so ein Deckelchen auch Gutes tun. Das zeigt die Aktion „Deckel drauf“, an der sich die Klinik für Chirurgie des Krankenhauses der Augustinerinnen – Severinsklösterchen seit Herbst 2016 beteiligt und somit an einer internationalen Kampagne gegen Polio, der sogenannten Kinderlähmung, teilnimmt.
Tatkräftige Unterstützung erhält Prof. Tobias Beckurts (Mitte) von Michael Zander und den Kollegen des Hol- und Bringedienstes, die in ihrer Mittagspause die Deckel von den zahlreichen Plastikflaschen abschrauben.

Severinspost - Kardiologie

Köln, 14.06.2017
Die Juni-Ausgabe der Severinpost stellt das Herz in den Focus: Wir stellen Ihnen die neue Abteilung der Kardiologie im Severinsklösterchen vor und geben Ihnen einen Einblick in das neue Leistungsspektrum. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!


Die neue Ausgabe finden Sie hier:
Die Severinspost Nr. 3, 06/2017 (682kB)



Auszeichnung für Prof. Ahrens

Köln, 06.06.2017
Chefarzt Prof. Dr. Ingo Ahrens ist zum außerplanmäßigen Professor (APL) ernannt worden. Geschäftsführer Gunnar Schneider gratulierte herzlich im Namen aller Mitarbeiter des Severinsklösterchens.
Der versierte Kardiologe forscht und lehrt an der Medizinischen Fakultät der Universität Freiburg u.a. zum Gerinnungsverhalten von Blutplättchen und deren Interaktion mit der Gefäßwand bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Herzkatheter-Labore gesegnet

Köln, Mai 2017
Sie hat dem Krankenhaus der Augustinerinnen immer schon gefehlt: eine kardiologische Abteilung. Deshalb hat das Krankenhaus investiert und sein Leistungsspektrum um diesen wichtigen medizinischen Bereich erweitert. Nun wurden die neuen Räume durch die Seelsorge feierlich eingesegnet.

„Im Erdgeschoss haben wir zwei brandneue Herzkatheter-Messplätze gebaut“, erklärt Geschäftsführer Gunnar Schneider. Zwei Millionen Euro hat das Krankenhaus in Ausstattung und Umbau investiert und bietet den Patienten die neueste Medizintechnik sowie die modernste und strahlenärmste Bildgebung in Köln.

Auszeichnung der Privaten Krankenversicherung

Köln, 05.05.2017
Das Krankenhaus der Augustinerinnen ist ein Krankenhaus, das Spitzenmedizin leistet. Das würdigte die Private Krankenversicherung (PKV) in Köln nun mit einem Gütesiegel und einer privilegierten Qualitätspartnerschaft für das Südstadt-Krankenhaus.

Lesen Sie hier weiter.

Prof. Dr. Wolfgang Galetke zum Professor ernannt

Köln, 03.04.2017
Für seine herausragenden Leistungen im Bereich der medizinischen Forschung und Lehre ernannte die Universität Witten-Herdecke unseren Chefarzt Prof. Dr. Wolfgang Galetke zum außerplanmäßigen Professor (APL). Gunnar Schneider, Geschäftsführer des Severinsklösterchens, gratulierte herzlich zur Ernennung.

Ausschlaggebend für diese Ernennung ist u.a. die 17-jährige Lehrtätigkeit an der medizinischen Fakultät im Bereich der Inneren Medizin. Prof. Galetke ist seit 2009 Chefarzt der Klinik für Pneumologie, Allergologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin im Severinsklösterchen und war maßgeblich am Auf- und Ausbau des Weaning-Zentrums beteiligt.

Neuer Chefarzt für Kardiologie

Köln, April 2017
Das Krankenhaus der Augustinerinnen begrüßt einen neuen Chefarzt: PD Dr. med. Ingo Ahrens. Der erfahrene Kardiologe war bisher als stellvertretender Chefarzt der Klinik für Kardiologie und Angiologie des Universitäts-Herzzentrums Freiburg/Bad Krozingen am Standort Bad Krozingen tätig. Am Standort Freiburg leitete er die Chest Pain Unit.

Nun wird er die Kardiologie am Severinsklösterchen aufbauen. Ihm und seinem Team wünschen wir einen guten Start in Köln!

Promi-Baby

Köln, März 2017
Im letzten Sommer kam die kleine Anna als echtes „kölsche Mädche“ im Severinsklösterchen auf die Welt. Ihre Mutter, RTL-Moderatorin Angela Finger-Erben, genoss dann die Babypause.

Nun meldet sie sich bei „Guten Morgen Deutschland“ wieder zurück. Zur „Welcome Back Angela“-Sendung schaute sie mit Kollege Wolfram Kons im Severinsklösterchen vorbei und plauderte im Kinderzimmer über Wehen, Feuerwerk und das Wunder der Geburt.

Aktion Saubere Hände

Köln, März 2017 – Das Severinsklösterchen hat die Bronze-Medaille der Aktion „Saubere Hände“ im Modul „Krankenhäuser“ erhalten. Mit diesem Siegel zeichnet die nationale Kampagne Einrichtungen aus, die Maßnahmen und Qualitätsstandards zur Händehygiene erfolgreich umgesetzt haben.

Wie Sie als Patient oder Angehöriger Ihre Hände richtig desinfizieren, erklären wir Ihnen gerne auf folgender Seite.

Neue Funktionsdiagnostik feierlich eröffnet

Köln, 11.03.2017
Die neue Funktionsdiagnostik des Severinsklösterchens ist nun auch ganz offiziell eröffnet. Am Samstag wurden die vier Endoskopieräume feierlich gesegnet.

Bereits Anfang Januar hatte das Team die interdisziplinäre Einheit der Bereiche Gastroenterologie, Pneumologie und Chirurgie in Betrieb genommen. Für die Funktionsdiagnostik war eine neue Etage ausgebaut und mit komplett neuen Geräten ausgestattet worden.

Mit rund 5.500 Endoskopien, vor allem Magen- und Darmspiegelungen, sowie ca. 7.500 Ultraschalluntersuchungen von Bauch, Herz, Rippenfell, Schilddrüse und Blutgefäßen pro Jahr hat die Abteilung für Funktionsdiagnostik aus dem Haus in der Kölner Südstadt überregionale Bedeutung.

Geburtstagsgeschenk im Severinsklösterchen

Köln, 10.03.2017
Einen ganz besonderen Tag für seine Geburt hat sich der kleine Lias ausgesucht. Er kam am 8. März im Severinsklösterchen zur Welt. Pünktlich zum zweiten Geburtstag seiner großen Schwester Mila, die am 8. März 2015 - ebenfalls in der Kölner Südstadt - geboren wurde.

Der Geburtsort war von langer Hand geplant: Genau wie Mila sollte auch Lias ein „richtiger Kölner“ sein. Und die werden nur innerhalb der alten Stadtmauern geboren. Deshalb nahm die Familie auch die 75-minütige Autofahrt von ihrem Heimatort an der Mosel bis ins Südstadt-Krankenhaus gerne in Kauf.

Das Severinsklösterchen sagt herzlichen Glückwunsch!

Severinspost – Orthopädie

Köln, März 2017
Das Krankenhaus hat in diesem Monat die zweite Ausgabe der Severinspost herausgebracht. Diesmal dreht sich alles rund um die Orthopädie. Viel Spaß beim Lesen!

Die neue Ausgabe finden Sie hier:
Die Severinspost Nr. 2, 03/2017 (421kB)

KÖLLE ALAAF....

Et löstige Klösterche

Am 4. Februar 2017 hieß es auch im Severinsklösterchen „Wenn mer uns Pänz sinn, sin mer vun de Söck“ bei der traditionellen Sitzung „Et löstige Klösterche“.
Mit dabei waren die Tanzgarde Blue Diamonds Gönnersdorf, Filue, die Kindertanzgruppe der Ehrengarde, Harry un Achim, Altreucher, die Kinder des Reitercorps Jan von Werth, Frau Kühne, Die 3 Colonias, Dä Knubbelich vum Klingelpötz und das Kölner Dreigestirn. Den Abschluss machte, wie seit jeher üblich, das Nordlicht Dr. Dieter Mitrenga.
Die Sitzung leitete Heinz-Josef Huhn mit Unterstützung von seinem getreuen Literaten Herbert Radke.

Ein Geburtenreiches Jahr für das Severinsklösterchen!

Köln, Januar 2017
Die Geburtshilfe des Severinsklösterchens ist bei werdenden Eltern besonders beliebt. Für das Jahr 2016 verzeichnet der Kreißsaal 1.794 Geburten – 39 Geburten mehr als im Vorjahr. Insgesamt wurden in der Südstadt 1.801 Babys geboren. Darunter sind auch 7 Zwillingspärchen. August war der stärkste Monat mit 179 Geburten.

Geburtenreich war auch der Karnevalsauftakt: 12 Fastelovendbabys gab es an Weiberfastnacht. Wahrscheinlich wollten sie von ihrer ersten Session in der Südstadt so viel wie möglich mitbekommen! Über das Jahr gesehen hatten übrigens die Jungs die Nase vorn: Fast zehn Prozent mehr Jungen als Mädchen kamen im Südstadt-Krankenhaus auf die Welt.

Severinsklösterchen eröffnet neue Funktionsdiagnostik auf 750 m²

Köln, 19.01.2017
Mehr Platz, ein völlig neues Raumkonzept, modernste technische Ausstattung und innovative Bildgebungstechnik – hierfür steht die interdisziplinäre Funktionsdiagnostik, die Anfang Januar in Betrieb gegangen ist.

Pressemitteilung (111kB)

Kontakt

Krankenhaus der Augustinerinnen
Jakobstraße 27 – 31
50678 Köln

Fon: 0221/3308-0
Fax: 0221/3308-1005

Anfahrt

Auf direktem Weg zu uns - zu Fuß, mit dem Auto oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Hier geht's lang!